Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Sachbeschädigungen am Kindergarten Ihlow - LKW aufgebrochen Aurich - Verkehrsunfallflucht Großefehn - Vorfahrt nicht beachtet

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Sachbeschädigungen am Kindergarten: Unbekannte Täter beschädigten zwischen dem 30.04.2015 und 04.05.2015 beim Kindergarten Rappelkiste in Aurich, Wallster Loog, eine Außenlampe. Weiter versuchten sie in eine Gartenhütte einzubrechen, in der sich jedoch nur Spielsachen für die Kinder befanden. Eine Glasscheibe wurde beschädigt und zwei weitere Glasscheiben wurden von den Tätern mitgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Ihlow - LKW aufgebrochen: In Riepe, Gutenbergstraße, wurde zwischen dem 30.04.2015 und 04.05.2015 ein LKW Iveco aufgebrochen. Unbekannte Täter hatten mit einem unbekannten Gegenstand ein Staufach an der linken Fahrzeugseite gewaltsam geöffnet und daraus einen Benzinkanister sowie Anfahrhilfen entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Verkehrsunfallflucht: Auf dem Parkplatz bei Takko in Aurich, Leerer Landstraße, kam es am Samstag, 02.05.2015, zwischen 13.00 Uhr un d19.00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Vermutlich war bei einem Parkmanöver ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen geparkten schwarzen Hyundai i30 gefahren und hatte diesen beschädigt. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, entfernte der Unfallverursacher sich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Großefehn - Vorfahrt nicht beachtet: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag, 04.05.2015, gegen 14.50 Uhr in Holtrop (außerhalb geschlossener Ortschaft). Vom Feldhuser Weg wollte die 48-jährige Fahrerin eines VW Sharan nach rechts auf den Postweg einbiegen. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt eines Mercedes, der von rechts kommend in Richtung Holtrop fuhr und gerade in einem Überholmanöver war. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Der Mercedes musste jedoch abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: