Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Südbrookmerland/Moordorf -- 23-Jähriger stirbt bei Auseinandersetzung

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu heute kam es gegen 00.20 Uhr vor einem Wohnhaus in Moordorf zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 28 und 23 Jahre alten Männern. Der 23-Jährige aus Südbrookmerland lag nach einem Kampfgeschehen schließlich leblos am Boden. Die Hausbewohnerin informierte die Polizei über eine Schlägerei. Als die Beamten und der Notarzt am Vorfallsort eintrafen, war das Opfer bereits verstorben. Sie nahmen den am Tatort verbliebenen Tatverdächtigen vorläufig fest. Nach bisherigen Erkenntnissen eskalierten verbale Angriffe schließlich in körperliche Übergriffe. Es kam zu einem Kampf zwischen beiden Beteiligten. Täter und Opfer kannten sich. Der 23-Jährige erschien zur Vorfallszeit an der Wohnanschrift seiner Ex-Freundin und machte auf sich aufmerksam. Dadurch geweckt, trat der neue Lebensgefährte der Südbrookmerländerin vor die Tür. Im weiteren Verlauf kam es zunächst zu einer verbalen, dann aber auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung der beiden Männer. Die eindeutige Todesursache und die genauen Umstände sind noch ungeklärt. Derzeit werden die Spuren am Tatort und die Zeugenaussagen ausgewertet, um den Tathergang zu rekonstruieren. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Staatsanwaltschaft Aurich hat die Durchführung einer Obduktion angeordnet, die in der Rechtsmedizin in Oldenburg vorgenommen wird. Der Verstorbene ist in der zurückliegenden Zeit bereits mehrfach aufgrund von Gewaltdelikten in Erscheinung getreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: