Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Südbrookmerland/Moorhusen - Opfer verlor mehrere Zähne//Südbrookmerland/Moordorf - Kettensäge mitgenommen

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu heute kam es in einer Diskothek in Moorhusen zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Männern, die in Handgreiflichkeiten mündeten. Nach bisherigen Aussagen entwickelte sich sich zwischen dem 44 Jahre alten Opfer und dem 42-jährigen Tatverdächtigen ein verbaler Streit. Dann schubsten sich beide gegenseitig. Im weiteren Verlauf wurde das Opfer zunächst gegen die Theke gestoßen und anschließend zu Boden gebracht. Dort prallte er mit dem Gesicht auf und schlug sich mehrere Zähne aus. Beide Kontrahenten waren alkoholisiert.

In der Nacht zu Montag wurde die Verriegelung einer Baubude auf einem Grundstück im Richelweg in Moordorf aufgebrochen. Die Täter durchsuchten auf dem Baugrundstück den Baucontainer und entwendeten anschließend eine Kettensäge der Marke Stihl. Hinweise zur Aufklärung des Baubudenaufbruches werden an die Auricher Polizei unter 04941/606-215 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: