Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Wohnungseinbruch//Wirdum - Stark alkoholisierte Jugendliche nicht ansprechbar//Dornum/Nesse - Diebstahl aus Scheune

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu Sonntag wurde in eine Wohnung eines Fehnhauses in der Asternstraße eingebrochen. Die Einbrecher öffneten gewaltsam die Wohnungstür und durchsuchten den Wohnbereich. Anschließend entwendeten die Eindringlinge Schmuck, Bargeld sowie einen Flachbildfernseher. Aus einem angrenzenden Schuppen nahmen sie ein Fahrrad mit und außerdem fehlen Kleidungsstücke von der Wäscheleine. Täterhinweise werden an die Norder Polizei unter 04931/921-0 erbeten.

Am Sonntagabend wurde die Polizei gegen 22.20 Uhr durch einen aufmerksamen Bürger darüber in Kenntnis gesetzt, dass auf einem Spielplatz in der Straße Treckpad in Wirdum sich stark alkoholisierte Jugendliche aufhalten würden. Polizei und Rettungsdienst fuhren zum Einsatzort. Drei Mädchen im Alter von 15 und zwei Mal 16 sowie ein 16-jähriger Junge hielten sich auf dem Spielplatz auf und hatten erheblich Alkohol, darunter u.a. Wodka, konsumiert. Eines der beiden 16 Jahre alten Mädchen war aufgrund der starken Alkoholisierung nicht ansprechbar und musste mit dem Rettungswagen nach Emden in eine dortige Klinik gefahren werden. Die anderen drei waren ebenfalls erheblich betrunken, ein Aufenthalt im Krankenhaus jedoch nicht erforderlich. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz bezüglich der Abgabe der "harten Alkoholika" an die Jugendlichen.

In der Nacht zu Sonntag entwendeten bislang Unbekannte zwei landwirtschaftliche Arbeitsgeräte aus einer Scheune in der Sielstraße. Gestohlen wurden ein rot-gelber Heuwender der Firma Pöttinger sowie ein rot-gelber Schwader der gleichen Firma. Möglicherweise wurde der Abtransport des Diebesgutes beobachtet. Täterhinweise werden an das Polizeikommissariat in Norden unter 04931/921-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: