Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Großefehn - Geldbörse entwendet Großefehn - Fußgänger angefahren und geflüchtet

Altkreis Aurich (ots) - Großefehn - Geldbörse entwendet: Aus einem unverschlossenen PKW entwendeten unbekannte Täter am Montag, 15.12.2014, eine Handtasche. Diese lag im Fahrzeug im Fußraum vor dem Beifahrersitz. Die Geschädigte hatte ihren PKW gegen 16.15 Uhr auf dem Parkplatz von Combi nur für wenige Minuten abgestellt. In der Zeit hatten unbekannte Täter das unverschlossene Fahrzeug geöffnet und die Handtasche samt Inhalt, Geldbörse und persönliche Gegenstände, mitgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Großefehn - Fußgänger angefahren und geflüchtet: Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Mittwoch, 17.12.2014, gegen 08.40 Uhr in Aurich-Oldendorf. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem dunklen PKW (Größe ungefähr einem VW Passat entsprechend) die Oldendorfer Straße in Richtung Moorlage. Dabei streifte dieser eine entgegenkommende Fußgängerin, die ordnungsgemäß an der linken Fahrbahnseite lief. Durch den Unfall wurde die 29-jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher flüchtete. Zeugen oder Hinweisgeber, die sich zu der Zeit im Bereich der Unfallstelle aufgehalten hatten und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: