Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Bei Straßenbauarbeiten schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Heute Vormittag, gegen kurz nach 09.00 Uhr, wurde ein 30-jähriger aus der Gemeinde Großheide bei Straßenbauarbeiten an der Emder Straße in Aurich schwer verletzt und in das Auricher Krankenhaus eingeliefert. Der Mann wurde in einer 3 bis 4 Meter tiefen Baugrube von einem etwa 4 Tonnen schweren Betonrohr an die Außenwand der Grube gedrückt. Die genauen Umstände des Betriebsunfalles sind noch nicht geklärt. Mit einer Drehleiter der Feuerwehr erfolgte die Bergung des schwer Verletzte aus der Baugrube.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: