Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wiesmoor - Beleuchtung gestohlen Wiesmoor - Einbruch in Wohnung Aurich - Rollerfahrer abgehauen Aurich - Unfallflucht

Altkreis Aurich (ots) - Wiesmoor - Beleuchtung gestohlen: Unbekannte Täter haben in Wiesmoor eine geschmückte Tanne geplündert. Am Dienstag, 02.12.2014 hatten die Täter sich zwischen 17.00 Uhr und 17.40 Uhr auf ein Grundstück in Wiesmoor, Süderwieke II, begeben und dort von einer Tanne 4 Lichterkette samt Verlängerungskabel und 3-fach-Stecker entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Wiesmoor - Einbruch in Wohnung: In eine Wohnung in Wiesmoor, Mullberger Straße, brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch, 03.12.2014, ein. Die Täter öffneten ein auf Kipp stehendes Fenster und gelangten dadurch in die Wohnung. Diese wurde durchsucht und Bargeld vorgefunden, dass die Einbrecher mitnahmen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Rollerfahrer abgehauen: Am Mittwoch, 03.12.2014, sollte gegen 22.30 Uhr in Aurich, Osterstraße, der Fahrer eines Motorrollers von der Polizei kontrolliert werden. Als der Rollerfahrer dieses bemerkte flüchtete er über die rote Ampel in die Fockenbollwerkstraße und weiter in die Zingelstraße. Dort kam es zu einer leichten Kollision mit dem Streifenwagen. Über schmale Zuwegungen konnte der Rollerfahrer schließlich flüchten. Eine Halterüberprüfung ergab, dass der eingetragene Besitzer den Roller vor wenigen Tagen verkauft hatte. Die polizeilichen Ermittlungen, jetzt wegen Verkehrsunfallflucht, dauern an.

Aurich - Unfallflucht: Auf der Großen Mühlenwallstraße in Aurich kam es am Mittwoch, 03.12.2014, gegen 07.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. In Höhe der Einfahrt zur Tiefgarage, die sich unter dem Marktplatz befindet, zog ein unbekannter Verkehrsteilnehmer plötzlich mit seinem Fahrzeug von der rechten auf die linke Geradeausspur und stieß dabei gegen einen Opel Astra. Ohne sich um seine Pflichten als Verkehrsteilnehmer zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher in Richtung Pferdemarktkreuzung weiter. Die Geschädigte konnte sich das Kennzeichen des Flüchtigen merken. Die polizeilichen Ermittlungen dazu dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: