Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Zwei Autofahrer verletzt//Wittmund/Burhafe - Außenspiegel berührten sich

Landkreis Wittmund Verkehrsgeschehen (ots) - Heute Mittag ereignete sich gegen 12.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Südumgehung in Wittmund. Zwei Autofahrer wurden dabei verletzt. Der 26-jährige Fahrer eines Smart befuhr die B 210 in Richtung Jever. Nach Passieren der Ampel wollte er nach links in die Isumer Straße abbiegen und übersah den entgegenkommenden, vorfahrtberechtigten Fahrer eines BMW. Am Steuer saß ein 86-Jahre alter Fahrer.

Heute Morgen befuhr ein 51-jähriger Autofahrer mit seinem weißen Ford Transit die Straße Oldendorf. Ihm kam der Fahrer eines Transporters entgegen, wobei dieser nach Aussage des Kleinbusfahrers auf den Gegenfahrstreifen geriet. Beide Außenspiegel berührten sich und am Ford entstand ein Sachschaden. Der andere Unfallbeteiligte setzte seine Fahrt einfach fort. Hinweise zur Aufklärung der Verkehrsunfallflucht werden an das Polizeikommissariat in Norden unter 04931/921-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: