Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Ostfriesland - Neuer Virus

Aurich/Norden/Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots) - Ein neuer Virus macht sich in Ostfriesland breit. Dieser befällt zunächst den PC und später, wenn Daten erlangt wurden, auch das Konto. Betrüger haben sich wieder einmal etwas Neues einfallen lassen. So versuchen sie immer mehr Menschen in Ostfriesland auszuspähen. Dies funktioniert, leider immer wieder zu beobachten, gutgläubig im Umgang mit dem Internet. In den E-Mail-Eingängen erscheinen derzeit fingierte Rechnungen von zumeist Telekommunikationsanbietern. In der Mail wird dem Empfänger suggeriert, das noch eine Rechnung offen sei. Im Anhang der Rechnung befinden sich angeblich die Daten, die der Empfänger überprüfen soll. Wird der Anhang angeklickt - ist es meist passiert. Mit dem Anklicken und Öffnen des Anhanges hat man sich den Virus nämlich eingefangen und das Ausspähen des PC geht los. Die Polizei rät dazu, sich Mails immer genau anzuschauen und auch nicht jeden Anhang leichtgläubig zu öffnen, erst recht nicht, wenn man kein Kunde des Absender ist. Prüfen Sie zunächst den Absender, ob die Adresse auch den 'normalen' Mails dieser Firma entspricht. Benutzen Sie keine unbekannten Links aus diesen Mails, über die Sie auf andere Internetseiten weiter geleitet werden sollen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: