Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Südbrookmerland - Brand Großefehn - Diebstahl eines Getränkeverkaufswagen Aurich/Norden - LKW-Kontrollen

Altkreis Aurich (ots) - Südbrookmerland - Brand: Am Dienstag, 18.11.2014, entdeckte ein Autofahrer, der sich auf der Bundesstraße 210 befand, gegen 20.20 Uhr einen Feuerschein aus dem Gewerbegebiet Georgsheil. Er verständigte sofort Feuerwehr und Polizei. Diese stellten fest, dass eine offene Halle auf dem Gelände einer Wiederverwertungfirma in der Gewerbestraße in Flammen stand. In der Halle, Größe ca. 20 m x 100 m, befand sich Kunststoff- und Plastikmüll. Aus bisher nicht bekannten Gründen war dieser in Brand geraten. Feuerwehr aus Südbrookmerland sowie Aurich wurden eingesetzt, um den Brand unter anderem mit Schaum zu löschen. Vorsorglich wurden Rundfunkdurchsagen veranlasst, damit Anwohner des betroffenen Gebietes ihre Fenster geschlossen halten. Der Schaden wird auf ca. 150.000,- EUR geschätzt. Die Brandursachenermittlung dauert derzeit an.

Großefehn - Diebstahl eines Getränkeverkaufswagen: Zwischen dem 13.11.2014 und 15.11.2014 entwendeten unbekannte Täter von einem Veranstaltungsgelände in Ulbargen, Güldnerstraße, einen Getränkeverkaufwagen. Der Anhänger, Farbe grün mit Jever-Logo und Leuchtreklame Essmann-Getränke, war mit einem Diebstahlsschutz an der Deichsel gesichert. Das Kennzeichen lautet F-RG 108. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich/Norden - LKW-Kontrollen: Am Dienstag, 18.11.2014, wurden von der Polizei zwischen 08.00 Uhr und 13.00 Uhr gezielte LKW-Kontrollen in Großefehn und Norden durchgeführt. 82 Fahrzeuge wurden dazu angehalten und an 39 Fahrzeugen Mängel festgestellt. Die Verstöße umfassten dabei Ladungssicherung, Personenbeförderung und technische Mängel. An 10 Fahrzeugen wurde die Weiterfahrt untersagt, bis die Mängel behoben waren. An einer Sattelzugmaschine mit Auflieger wurde festgestellt, dass an der Antriebsachse 5 von 10 Radbolzen gebrochen waren. An einem weitern LKW, der Lebensmittel transportierte, war die notwendige Kühlanlage ausgefallen. Entsprechende Anzeigen gegen Fahrer oder Verantwortliche wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: