Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich/Haxtum - Wohnhauseinbrüche//Aurich - Kinderwagen gestohlen//Südbrookmerland/Moorhusen - Fensterscheibe eingeworfen

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Am Donnerstag wurde in ein Wohnhaus Am Tafelbrett sowie im Haxtumer Ring eingebrochen. In beiden Fällen stiegen die Einbrecher durch eine rückwärtige Terrassentür in die Häuser ein. Im Haxtumer Ring wurde die Tatzeit zwischen 09.50 und 23.15 Uhr angegeben. Am Tafelbrett brachen die Einbrecher zwischen 16.45 und 18.30 Uhr ein. An beiden Tatorten durchsuchten die Eindringlinge sämtliche Räume nach Wertsachen. Sie öffneten Schränke und Schubläden und rissen teilweise Sachen heraus. Gestohlen wurde Bargeld, Schmuck sowie Besteck. Die Polizei bittet Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Tatorte beobachtet haben, sich bei der Auricher Polizei zu melden. Mit Beginn der "dunklen Jahreszeit" steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Wohnungseinbrüche wieder an. Die Auricher Polizei bittet aus diesem Anlass besonders sensibel zu sein. Sollten Bürger Beobachtungen machen, die ihnen verdächtig vorkommen, teilen sie dieses bitte der Polizei mit. Bei verdächtigen Fahrzeugen notieren sie sich das Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei in Aurich unter 04941/606-215 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Im Tatzeitraum vom 03. November bis zum 06. November entwendeten bislang unbekannte Diebe aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Popenser Straße einen Combi-Kinderwagen, eine blaue Werkzeugkiste mit Inhalt sowie eine alte Munitionskiste ohne Inhalt. Täterhinweise werden an die Auricher Polizei unter 04941/606-215 erbeten.

Am Donnerstag kam es in der Zeit zwischen 16.30 und 21.30 Uhr zu einem Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus in der Moorburger Straße. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe mit einem Stein ein und öffneten dann das Fenster. In dem Haus wurde dann ein Stahlschrank aufgebrochen und Münzgeld herausgeholt. Mit der Beute verließen die Einbrecher den Tatort wieder. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Polizeidienststelle in Aurich unter 04941/606-215 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: