Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Hinte - Grüne Vespa gestohlen//Krummhörn/Greetsiel - Schiff brannte auf Anhänger//Norderney - Kurzschluss in der Wiedachstraße //Norderney - Körperverletzung

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu Sonntag, zwischen Mitternacht und 09.00 Uhr, wurde von einem Grundstück in der Gartenstraße in Hinte eine grüne Vespa gestohlen. Das Zweirad war unverschlossen. An dem gestohlenen Fahrzeug war das Versicherungskennzeichen 663VGJ angebracht. Auffällig an der Vespa ist ein durchgerosteter Auspuff, die olivgrüne Lackierung und eine beschädigte Sitzbank. Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls und Verbleib des Zweirades nimmt die Polizei in Norden unter 04931/921-0 entgegen.

Am Samstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, geriet auf einem Anhänger ein Schiff in der Straße Zur Hausener Hooge in Brand. Beides befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches neben einem Wohnhaus. Der Brand ist durch Schweißarbeiten zur Instandsetzung des Schiffes entstanden. Der Schiffseigner alarmierte umgehend die Feuerwehr. Das 11 Meter lange Motorschiff wurde komplett zerstört. Außerdem wurde eine Hauswand samt Tür und Fenster in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt über 30000 Euro. Die Ortsfeuerwehren Greetsiel, Eilsum-Grimersum und Freepsum rückten aus, um das Feuer zu löschen.

Am Freitagabend, gegen 20.45 Uhr, fiel in Teilbereichen der Wiedachstraße der Strom aus. Außerdem kam es an einem Hauptstromkabel zu einem extrem starken Funkenflug. Ein Stromverteilerkasten wurde leicht beschädigt. Ursache war vermutlich ein bei Baggerarbeiten zwei Tage zuvor beschädigtes Hauptstromkabel, das nicht entsprechend abgesichert wurde. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

In der Nacht zum Sonntag kam es in einer örtlichen Gaststätte zu einer Körperverletzung. Ausgangspunkt war zunächst eine Schubserei auf der Tanzfläche in deren Verlauf ein 40-jähriger Einwohner einem 32-jährigem Urlauber mehrmals mit der Faust ins Gesicht schlug. Das Opfer trug eine Platzwunde an der Lippe davon trug. Darufhin mischten sich andere Gäste ein. Als die Polizei vor Ort erschien, musste sie erstmal die rivalisierende Gruppen räumlich voneinander trennen, da sich die Gruppen gegenseitig beschimpften und provozierten. Nach Sachverhalts- und Personalienaufnahme begleitete die Polizei die Gästetruppe zu ihrer Unterkunft, damit es zu keinen neuerlichen Auseinandersetzungen kommt. Alkohol war bei beiden Kontrahenten im Spiel.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: