Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Schüler kontrollieren Autofahrer

Aurich/Norden/Wittmund (ots) - Heute Vormittag waren 60 Boys & Girls bei der Auricher Polizei und schauten hinter die Kulissen der Polizeiarbeit. Dabei durften sie auch selbst aktiv werden und Autofahrer/innen anhalten und kontrollieren. Polizeioberkommissarin Christina Ebsen stellte im Vorfeld ein umfangreiches Programm zusammen und organisierte den heutigen Zukunftstag. Die Kinder/Jugendlichen wurden Alters entsprechend in vier Gruppen aufgeteilt und dann ging es los. Ein Thema war die Spurensuche-und Sicherung. Ob Fingerabdrücke, Schuhspuren, Reifenspuren, das Thema DNA, ein Polizeibeamter aus dem 5. Fachkommissriat erklärte die große Bandbreite zum Thema Spuren. Am Ende des Vortrages durfte jeder seinen persönlichen Fingerabdruck auf einer Karte verewigen. Auf der Rückseite der Karte gibt es Informationen zum Thema Fingerabdrücke. Die "Polizeiwache", die Gewahrsamzellen, Polizeifahrzeuge, ein Polizeimotorrad interessierten die jungen Besucher natürlich auch. Am Lüchtenburger Weg ging es dann die Praxis. Unter Anleitung mehrerer Polizeibeamte wurden Verkehrskontrollen durchgeführt. War alles in Ordnung gab es etwas "Süßes" und bei entsprechenden Mängeln etwas "Saures". An der Leerer Landstraße durften sich die eventuell zukünftigen Polizisten in die Handhabung einer Lasermessung einweisen lassen. Ein Basiswissen dürfte jetzt bei vielen vorhanden sein. Immer wieder möchten die Polizei Interessierten auch etwas über die Austattung und die Dienstwaffe wissen. U.a. verschiedene Waffen, wurde den 60 Schülern von einem ausgebildeten Schießanleiter anschaulich vorgestellt und erklärt. Gemeinsam schauten sich alle eine Vorführung der Polizeihundeführer an. Auch in Norden und Wittmund fand der Zukunftstag in der Polizei statt. 28 Schulkinder besuchten heute Vormittag das Polizeikommissariat in Wittmund. Zur Einstimmung zeigten die Beamten einen Film über die Ausbildung bei der Polizei. Somit erhielten die jungen Gäste einen ersten Einblick, was man überhaupt alles bei der Polizei macht. Das Thema rund um die "Spuren" wurde auch dort gezeigt. Vom Erkennungsdienst gab als als Erinnerung ein Foto. Auch die Hundeführer waren in Wittmund und zeigten, die Suche nach Rauschgift mit einem sogenannten Rauschgiftspürhund erfolgt. Zum Thema Geschwindigkeit wurde ein Radarwagen gezeigt und mit der Laserpistole ein Streifenwagen gemessen. Auch Schüler aus dem Bereich Norden besuchten das Norder Polizeikommissariat. Dort gab es vergleichbare Aktionen und Informationen. Eine Verkehrskontrolle mit dem "Nachwuchs" wurde wie auch in den zurückliegenden Jahren durchgeführt und kam sehr gut bei den Beteiligten an. Nicht nur die Kinder auch die mitwirkenden Polizeibeamten hatten viel Freude an dem Zukunftstag.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: