Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Unfälle auf der Emder Straße

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, ereignete sich auf der Emder Straße, in Höhe eines dortigen Schnellrestaurantes ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 40-Jähriger Fahrer eines VW Golf wurde leicht verletzt. Alle fuhren in Richtung stadtauswärts. Eine 18-jährige Autofahrerin bremste ihren Peugeot ab. Der Golf-Fahrer stoppte ebenfalls. Ein 68-jähriger Fahrer eines Opel Meriva übersah die beiden Fahrzeuge und fuhr auf. Kurze Zeit später ereignete sich auf der Gegenfahrbahn ein Auffahrunfall mit ebenfalls drei beteiligten Fahrzeugen. In diesem Fall wurden der Fahrer und die Mitfahrerin eines VW Golf und der Fahrer eines Suzuki leicht verletzt. Zwei weitere Insassen des Golf blieben unverletzt. Die Autos fuhren hintereinander in Richtung Ortsmitte. In Höhe der Hausnummer 17a übersah der 19-jährige Golf-Fahrer den vor ihm stehenden Suzuki und fuhr auf. Am Steuer saß ein 49-jähriger Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Suzuki auf einen BMW aufgeschoben. Dieses Auto wurde von einem 24-Jährigen gefahren. Die Verletzten wurden in das Auricher Krankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: