Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Ihlow/Riepsterhammrich - Schläger soll stark alkoholisiert gewesen sein

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu Sonntag kam es gegen 03.00 Uhr auf einer Karnevalsveranstaltung im Riepster Hammrich zu einer Körperverletzung. Opfer ist eine 27-jährige Frau aus der Krummhörn. Ein junger Mann, der vom Tatort flüchtete, soll ihr völlig grundlos ins Gesicht geschlagen haben. Die Frau wurde unterhalb des Auges verletzt und die Brille, die sie trug, wurde dabei beschädigt. Der Schläger wurde zunächst festgehalten, konnte sich dann aber losreißen und flüchtete. Hinweise auf seine Identität liegen vor. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: