Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Neuharlingersiel - Drei Verkehrsunfälle aufgrund von Straßenglätte

Landkreis Wittmund Verkehrsgeschehen (ots) - Gegen 06.50 h befuhr der 29-jährige Fahrer eines Audi die Umgehungsstraße in Neuharlingersiel aus Richutng Carolinensiel kommend in Richtung Kreisel West. Als er sich dem Kreisel näherte, geriet der Pkw auf eisglatter Fahrbahn ins Rutschen, prallte gegen ein Verkehrszeichen und geriet anschließend in den Bereich neben der Fahrbahn. Der Fahrer bliebt unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Noch während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten eine Rollerfahrerin, die sich aus Richtung Neuharlingersiel Ortmitte kommend dem Kreisel in Richtung Esens näherte. Auch sie verlor die Kontrolle auf der glatten Fahrbahn und stürzte zu Boden. Das Mädchen blieb unverletzt, am Roller entstand geringer Schaden. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt, die Beamten brachten sie anschließend zur NIGE. Gegen 08.30 h kam es dann in der Ortschaft Neuharlingersiel zu einem weiteren Unfall. Die 19-jährige Fahrerin eines Smart befuhr die Hauptstraße in Neuharlingersiel aus Richtung Dorfmitte kommend in Richtung Esens. Im Ort geriet auch sie ins Rutschen, schleuderte auf der glatten Fahrbahn umher und stieß gegen einen auf einem Privatgrundstück abgestellten VW Passat. Die Fahrerin blieb unverletzt, an den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: