Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Tatverdächtiger Dieb schnell gestellt//Hage - Container brannte lichterloh

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - Gestern Abend, gegen 23.40 Uhr, wurde der Norder Polizei mitgeteilt, dass es in einer Spielothek in der Straße Neuer Weg zu einem Diebstahl gekommen sei. Der Dieb flüchtete mit einer größeren Geldsumme. Dem zunächst unbekannten Mann war es gelungen mehrere hundert Euro aus einer Kassenlade zu entwenden. Die Mitarbeiter waren zu diesem Zeitpunkt in ein Gespräch verwickelt. Der Dieb griff in die Kasse und flüchtete anschließend. Die Angestellten bemerkten den Diebstahl sofort und informierten die Polizei. Sie konnten den verdächtigen Dieb sehr gut beschreiben. Zehn Minuten nach der Tat traf eine Streifenwagenbesatzung im Bereich der Pottbachkerslohne auf eine männliche Person, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Es handelt sich dabei um einen 51-jährigen Norder. Er wurde vorläufig festgenommen und mit zur Polizeidienststelle gebracht. Bei einer Durchsuchung seiner Bekleidung fanden die Beamten eine größere Geldsumme.

In der Nacht zu heute wurde beim E-Center in Hage ein Container mit Altpapier in Brand gesetzt. Der Container, der im Bereich der Laderampe stand, brannte lichterloh. Aufgrund der starken Rauchentwicklung löste ein Brandmeldealarm aus. Die Feuerwehren aus Hage, Hagermarsch und Lütetsburg rückten aus und löschten das Feuer. Es entstand kein Gebäudeschaden. Zeugen, die verdächtige Personen am Brandort gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Norder Polizei unter 04931/921-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: