Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Ihlow/Riepe - Schwerer Verkehrsunfall

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde gestern Nachmittag, gegen 16.25 Uhr, ein 54 Jähriger aus Ihlow schwerst verletzt in ein Krankenhaus nach Sanderbusch geflogen. Der Mann befuhr mit seinem VW Kastenwagen den 1. Kapellenweg in Richtung Hammrich. An der Einmündung zum Dobbenweg missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden 63 Jahre alten Autofahrerin. Die Frau befuhr mit ihren Opel Meriva den Dobbenweg in Richtung Riepe befuhr. Die beiden Fahrzeuge stießen seitlich frontal zusammen. Nach dem Zusammenstoß schleuderten beide Fahrzeuge in den Graben. Die Autofahrerin, ebenfalls aus Ihlow wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in eine Klinik nach Emden gefahren. An dem Kastenwagen und dem Transporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: