Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Beifahrerscheibe eingeschlagen//Aurich/Walle - Audi mutwillig beschädigt//Südbrookmerland/Moordorf - Mehrere Einbrüche am Wochenende//Großefehn - Restmülltonne angesteckt

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu Freitag wurde auf dem Parkplatz vor der Stadtperle an der Kirchdorfer Straße in Aurich die Beifahrerscheibe eines dort geparkten schwarzen BMW eingeschlagen. Anschließend wurden der Fahrerairbag, ein Bordcomputer, ein Bedienteil sowie zwei Frontscheinwerfer ausgebaut und gestohlen. Die Täter ließen sich offensichtlich Zeit am Tatort. Möglicherweise wurde die Tathandlung beobachtet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Auricher Polizei unter 04941/606-212 in Verbindung zu setzen.

In der Nacht zu Sonntag wurde in der Rotdornstraße in Walle, auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses, mutwillig ein dunkelgrüner Audi A4 zerkratzt. Die Täter beschädigten das Fahrzeug rundherum durch Lackkratzer. Täterhinweise werden an die Auricher Polizei unter 04941/606-212 erbeten.

Am letzten Wochenende kam es zu verschiedenen Einbruchsdiebstählen im Bereich Moordorf. Betroffen war u.a. das Gemeindehaus der Kirchengemeinde an der Auricher Straße. Die Täter schlugen ein Fenster ein und verschafften sich auf diese Weise Zugang in die Räumlichkeiten. Es wurde nichts gestohlen. Ebenfalls von Einbrechern aufgesucht wurde eine Zahnarztpraxis in der Marktstraße. Die Einbrecher stiegen durch ein Fenster in die Praxisräume ein und nahmen ein Notebook sowie Bargeld mit. Mit einem Stein beschädigten Unbekannte die Fensterscheibe einer Autowerkstatt an der Auricher Straße. Der Stein durchschlug die Glasscheibe und beschädigte anschließend eine Dreiecksscheibe eines LKW im Innenraum der Werkstatt. Es wurde nicht in die Räume eingestiegen. Bereits in der Nacht zu Samstag versuchten Unbekannte in einen Imbissbetrieb in der Talstraße in Moordorf einzubrechen. Der Einstieg misslang. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftaten werden an die Auricher Polizei unter 04941/606-212 erbeten.

Am Samstag, in der Zeit zwischen 22.00 und 23.30 Uhr, geriet auf einem Grundstück eines unbewohnten Wohnhauses an der Kanalstraße Nord eine Restmülltonne in Brand. Ein Nachbar hatte einen hellen Lichtschein entdeckt und bemerkte als er nach draußen lief die brennende Mülltonne. Es gelang ihm das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen. Ein Ausrücken der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Hinweise auf verdächtige Personen werden an die Polizeistation in Wiesmoor unter 04944/9169110 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: