Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Handtasche erbeutet

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Gestern Abend, gegen 21.15 Uhr, wurde einer 47-jährigen Auricherin ihre Handtasche aus dem Korb ihres Elektroscooters gestohlen. Die Frau war mit dem Elektrofahrzeug auf dem Wanderweg zwischen dem Hammerkeweg und der Andreaestraße unterwegs. Auf der Andreaestraße wurde sie auf eine männliche Person aufmerksam, die dort hin und her lief. Die Geschädigte überquerte die Andreaestraße und fuhr auf dem Wanderweg weiter in Richtung Fockenbollwerkstraße. Ungefähr auf halber Strecke wurde sie von einem unbekannten Fußgänger überholt. Diese Person griff in den Korb, vorne am Elektroscooter, und nahm ihre Handtasche heraus. Dann flüchtete der Dieb mit der Beute zurück in Richtung Andreaestraße. Die 47-Jährige setzte ihre Fahrt in Richtung Fockenbollwerkstraße fort. Dort schrie sie um Hilfe. Ein junger Mann half ihr und alarmierte die Polizei. Der Täter erbeutete eine schwarze, mittelgroße Handtasche mit Bügel. In der Tasche befanden sich eine braune Ledergeldbörse sowie ein Handy der Marke Nokia. Den flüchtigen Täter beschreibt die Frau folgendermaßen: Etwa 15 bis 20 Jahre alt und ca. 175 bis 180 cm groß. Er hat eine schlanke Gestalt, war dunkel gekleidet und hatte eine Kapuze über seinen Kopf gezogen. Der Täter dürfte sich längere Zeit auf der Andreaestraße, in Höhe der dortigen Wanderweg aufgehalten haben. Zeugen, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, werden gebeten, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-212 zu melden.

   -- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: