Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Radfahrer flüchtet vor Polizei und wird gestellt//Norden - Einbruch auf Norder Friedhof//Norden/Norddeich - Einstieg in unbewohntes Ferienhaus

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - Heute Morgen, gegen kurz vor 08.00 Uhr, flüchtete ein 15-jähriger Radfahrer vor der Polizei. Zwei Polizeibeamte führten in der Osterstraße, vor der dortigen Oberschule, eine Schulwegüberwachung und Beleuchtungskontrolle durch. Ihnen kam der 15-Jährige ohne eingeschaltete Beleuchtung entgegen. Als er die Beamten sah, ergriff er die Flucht. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Im Rahmen der Verfolgung sprang der Jugendliche vom Fahrrad und lief dann sprintend in die Schule. Dort gelang es, ihn im Eingangsbereich zu stellen. Auf Nachfrage gab er an, das Fahrrad vor einigen Monaten gefunden zu haben. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt jetzt zunächst wegen Unterschlagung.

In der Nacht zu heute wurde in einen Geräteschuppen auf dem Gelände des Norder Friedhofes eingebrochen. Die Täter beschädigten ein Fenster und stiegen anschließend in den Schuppen ein. Die Einbrecher entwendeten eine Motorsäge, ein Akku-Ladegerät sowie Schlüssel für diverse Arbeitsgeräte. Außerdem fuhren die einen Rasenmähertrecker aus dem Geräteschuppen, den sie etwa 100 Meter weiter, außerhalb des Friedhofgeländes zurückließen. Hinweise zur Ermittlung der Verantwortlichen nimmt die Polizei in Norden unter 04931/921-0 entgegen.

In der Nacht zu Montag wurde in eine Ferienwohnung in der Nordlichtstraße in Norddeich eingebrochen. Durch eine Terrassentür brachen die Täter in die zur Tatzeit unbewohnten Wohnung ein. Es wurde nichts gestohlen. Täterhinweise werden an das Polizeikommissariat in Norden unter 04931/921-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: