Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Fahrbahn war verschmutzt//Aurich/Wallinghausen - Fußgänger angefahren//Ihlow/Bangstede - Unfallflucht auf dem Totenweg//Ihlow/Riepe - Auf Wiese gelandet

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - Am Mittwochvormittag befuhr ein 53-jähriger Rollerfahrer die Julianenburger Straße in Richtung Von-Jhering-Straße. In Höhe der "Auricher Tafel" befanden sich leichte Ölflecken auf der Fahrbahn. Als der Zweiradfahrer über einen der Ölflecken fuhr, rutschte sein Fahrzeug zur Seite und er stürzte. Dabei verletzte er sich an der Schulter. Die Auricher Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Verursacher/in der Fahrbahnverschmutzung geben können. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 04941/606-215 erbeten.

Heute Morgen, gegen 05.30 Uhr, wurde auf der Wallinghausener Straße, auf dem Fußgängerüberweg vor dem Auricher Krankenhaus, ein 62-jähriger Fußgänger von einem Autofahrer angefahren. Der 46-jährige Autofahrer war mit einem VW Polo unterwegs und hatte den Mann übersehen. Der Fußgänger erlitt eine Fraktur am Unterschenkel. Außerdem war er alkoholisiert.

Die Polizei sucht den Fahrer/in eines 3er BMW nach einer Verkehrsunfallflucht auf dem Totenweg. Nach Angaben einer 22-jährigen Autofahrerin befuhr sie am Mittwochnachmittag, gegen 16.45 Uhr, den Totenweg in Richtung Bangstede. In Höhe der Brücke streifte ein BMW ihren silbernen Ford Puma. Anschließend entfernte sich der Unfallfahrer/in, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Bereits am Dienstagvormittag kam es auf dem Totenweg zu einer Verkehrsunfallflucht. In diesem Fall sucht die Auricher Polizei einen roten Kleinwagen. Eine 68-jährige Autofahrerin befuhr gegen 11.10 Uhr am Dienstag mit ihrem silbernen VW Passat den Totenweg in Richtung Ihlowerfehn. Etwa 250 Meter vor der Blitzbrücke kam ihr ein roter Kleinwagen entgegen. Im Begegnungsverkehr kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der linke Außenspiegel des Passat wurde dabei beschädigt. Nach Aussage der Passatfahrerin bremste sie ihr Auto sofort ab und wendete bei der nächsten Gelegenheit. Der andere Unfallbeteiligte fuhr einfach weiter. Hinweise zur Ermittlung der beiden Unfallflüchtigen nimmt die Auricher Polizei unter 04941/606-212 entgegen.

Gestern Abend, gegen 19.15, befuhr ein 66-jähriger Autofahrer mit seinem PKW die Straße Wrantepott in Richtung K 137. Kurz vor der Kreuzung versuchte er nach seinen Angaben während der Fahrt nach einem Gegenstand zu greifen und kam dabei von der Fahrbahn ab. Das Auto landete auf einer Wiese. Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: