Polizeidirektion Osnabrück

POL-OS: Zukunftstag 2014 bei der Polizei in Osnabrück!

Die Schülerinnen und Schüler bei der Polizei in Osnabrück

Osnabrück (ots) - Da die Entscheidung für einen Beruf nicht immer leicht fällt, bietet der seit 2006 jährlich stattfindende Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler eine Hilfe, um sich in der Berufswelt zu orientieren und die Entscheidung zu fördern. Auch in diesem Jahr hatten Jungen und Mädchen der 7. und 8. Klassen die Möglichkeit, den Tag bei der Polizei in Osnabrück zu verbringen. Der Tag wurde gemeinsam von der Polizeiinspektion Osnabrück und der Polizeidirektion Osnabrück veranstaltet.

42 Kinder und Jugendliche fanden sich am 27. März 2014 bei der Polizei am Kollegienwall in Osnabrück ein und starteten in einen informativen Tag rund um den Polizeiberuf.

Zunächst wurden die Aufgaben des Einsatz- und Streifendienstes vor Ort erläutert, dazu zählten die Fahrzeuge der Polizei und die Wache, aber auch die Zellen wurden von den neugierigen Teilnehmern inspiziert. Im weiteren Verlauf wurde die Arbeit der Kriminaltechnik vorgestellt und es bestand die Möglichkeit, den eigenen Fingerabdruck auf kleinen Kärtchen als Erinnerung mit nach Hause zu nehmen. Im Gespräch mit dem Präventionsteam der Polizeiinspektion Osnabrück wurden einzelne Schwerpunkte aus den Bereichen der Verkehrs- und Suchtprävention angeschnitten, um auch dort bei den Schülerinnen und Schülern das Bewusstsein für die verschiedenen Aufgabenbereiche der Polizei zu fördern. Dies wurde dann am Nachmittag auf dem Innenhof der Polizeidirektion Osnabrück fortgesetzt. Dort gewährten Kolleginnen der Bereitschaftspolizei Einblicke in die Arbeit geschlossener Einheiten, bspw. bei Fußballspielen oder Demonstrationen. Mit welcher körperlichen Belastung diese Arbeit verbunden ist, spürte der ein oder andere beim Anprobieren der schweren Körperschutzausstattung. Abschließend führten Kollegen der Diensthundeführergruppe Osnabrück mit ihren Hunden einige Übungen vor und wurden mit großem Applaus verabschiedet.

Nach dem gemeinsamen Essen konnten die Schülerinnen und Schüler Fragen zum Bewerbungsverfahren stellen, bevor sie mit einer Urkunde und vielen spannenden Eindrücken zu den Facetten des Polizeiberufs verabschiedet wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Osnabrück
Nadine Kluge
Telefon: 0541/327-1034
E-Mail: pressestelle@pd-os.polizei.niedersachsen
http://www.pd-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: