Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Auf der Straße gescherzt, schwer verletzt ins Krankenhaus -Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf der Schildgesstraße ereignete sich am Donnerstag (07.06.) um 18.55 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem angeblich ein Scherz die Ursache war. Gemeinsam waren zwei Brühler im Alter von 26 und 28 Jahren bei einem Freund zu Besuch. Sie traten zu Fuß den Heimweg an. In Höhe der Bahnunterführung wollten sie die Schildgesstraße überqueren. Sie sahen hierbei den zuvor besuchten 28 jährige Freund mit seinem PKW. Dieser bog aus Richtung Jordanstraße auf die Schildgesstraße ab und fuhr in Richtung Kölnstraße. Nach Schilderung der beiden Männer ereignete sich nun folgender Sachverhalt. Der 28-jährige Fußgänger betrat die Fahrbahn und machte Späße. Einer dieser Späße sei gewesen, dass einer sich bückte und so tat, es binde er seine Schuhe zu. In diesem Moment ist der PKW-Fahrer sehr nahe an ihm vorbeigefahren. Dabei hat er ihn mit dem rechten Außenspiegel erfasst und so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Dort wurde unter anderem ein Gelenkbruch festgestellt. Er verblieb stationär. Der PKW-Fahrer, der zunächst die Unfallstelle verließ, kam noch während der Unfallaufnahme durch die Polizei zurück. Er bestätigte den Beamten den zuvor geschilderten Sachverhalt. Die Beamten bemerkten in seinem Verhalten, dass etwas nicht stimmt. Sie führten einen Drogentest durch. Hiernach musste sich der Mann einer Blutprobe unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Unfallanzeige wurde gefertigt. Im Rahmen des Verfahrens wird das Verhalten der Fußgänger auch noch strafrechtlich geprüft werden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: