Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nachbar zu laut, angeklopft; Wohnungstüre kaputt - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf der Bachstraße in Hürth fühlte sich ein Nachbar am Dienstag (05.06.) um 02.00 Uhr durch laute Geräusche gestört. Er klopfte so vehement an der Nachbarstür, dass diese durchbrach. Der Wohnungsinhaber, der die Polizei über die defekte Türe informierte, gab bei deren Eintreffen den Grund dafür an. Der 26-Jährige hatte sich nach eigenen Angaben ein Video angesehen. Dabei war er eingeschlafen. Der Film verursachte aber so laute Geräusche, die den 47-jährigen Nachbarn in seiner Wohnung wiederum am Schlafen hinderte. Der Nachbar klopfte bei dem jüngeren Mann. Dieser schlief weiter und reagierte nicht. Der Schlaflose klopfte dann nach eigenen Angaben etwas fester. Hierbei brach die Türe durch und der 26-Jährig war wach. Im Polizeibericht ist nun neben der Anzeige wegen Ruhestörung noch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung verzeichnet. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: