Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Brühl: Überregionaler (?) Tagewohnungseinbrecher in Haft

Aufgefundener Goldring

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Festnahme führte der Geschädigte selbst durch, den Haftbefehl erließ später der Richter am Amtsgericht Brühl. Am Montag (21.05.) kehrte ein Hausbesitzer gegen 15.00 Uhr in sein Haus am Höhenweg in Brühl zurück. Er bemerkte von seiner Terrasse aus, dass aus dem Nachbarhaus eine ihm unbekannte männliche Person kam. Diese Person lief als er den Heimkehrer sah sofort davon. Dieser nahm vorsorglich die Verfolgung auf und stellte den 18-jährigen Mann. Die Polizei wurde hinzu gerufen. Es stellte sich heraus, dass der Flüchtige zuvor in das Nachbarhaus und das Haus des wachsamen Nachbarn eingebrochen war. Nachdem er versuchte Türen und Fenster aufzuhebeln, bediente er sich eines Vorschlaghammers, der in einem Gartenhaus der Häuser gelagert war. Bei dem schnellen 43-jährigen Hausbesitzer hatte der 18-Jährige Wohnungslose versucht, eine Türe im Haus einzutreten. Die gesicherten Abdrücke seiner bei der Festnahme getragenen Schuhe waren mit dem Abrieb auf der Türe identisch. Der Mann gab in seiner Vernehmung diese beiden Taten zu. Bei ihm wurde ein Goldring mit der Gravur "Brigitte 29.3.61" gefunden, der   vermutlich aus einer weiteren Straftat stammt. Im Bereich des Rhein-Erft-Kreises konnte jedoch keine zugeordnet werden. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31 unter 02233-520.(ha)


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: