Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 17-Jährigen überfallen - Bergheim-Zieverich

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Gruppe Jugendlicher hatte es am Montagabend (30.04.) auf den Motorroller eines 17-Jährigen abgesehen.

    Der 17-Jährige stellte seinen Roller um kurz nach 20.00 Uhr auf dem Parkplatz eines an der Humboldstraße gelegenen Einkaufsmarktes ab, weil er noch schnell Kreppband für einen Maistrauß besorgen wollte. Als er zurückkam, stand eine Gruppe von 8 Jugendlichen an seinem Roller. Er forderte sie auf, ihm Platz zu machen. Daraufhin zog einer aus der Gruppe ein Messer. Während sich vier der acht Jugendlichen zurückzogen, entwickelte sich zwischen dem 17-Jährigen und zwei Personen eine körperliche Auseinandersetzung. Dem 17-Jährigen gelang schließlich die Flucht mit dem Motorroller. Er erlitt leichte Verletzungen. Alle Täter trugen Sturmhauben. Drei der Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Der erste ist ca. 180 cm groß und hat eine kräftige Gestalt. Er war bekleidet mit einem schwarzen Rollkragenpullover und einer Nike-Jogginghose. Er trug einen Ring am rechten Ringfinger und war bewaffnet mit einem Springmesser. Der zweite ist ca. 170 cm groß, hat eine schlanke Gestalt, war schwarz gekleidet und ebenfalls bewaffnet mit einem Messer. Der dritte ist ca. 185 cm groß, ebenfalls schlank und auch schwarz gekleidet. Er ist an der rechten Oberhand und einem Ohr tätowiert. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Tel. 02271-810.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: