Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Durch die Heckscheibe geschleudert - Wesseling-Berzdorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer schleuderte am Freitagnachmittag (13.04) bei einem Auffahrunfall auf der Rodenkirchener Straße durch die Heckscheibe eines Pkw. Er verletzte sich leicht.

    Gegen 16.35 Uhr musste die 38-jährige Fahrerin eines Renault Megane Scenic an der Kreuzung Rodenkirchener Straße, Keldenicher Straße  verkehrsbedingt anhalten. Der Leichtkraftradfahrer, der auf der Rodenkirchener Straße hinter dem Auto der Frau fuhr, erkannte die Situation offenbar zu spät und prallte mit seinem Leichtkraftrad gegen das Heck des Autos. Durch die Wucht des Zusammenpralls schleuderte der 16-Jährige durch die Heckscheibe des Fahrzeugs. Ein Rettungswagen brachte den Jugendlichen in ein Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Polizei stellte das Leichtkraftrad zur technischen Überprüfung sicher, weil sich während der Unfallaufnahme Hinweise auf unzulässige technische Veränderungen am Leichtkraftrad ergaben.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: