Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verbrennungen erlitten - Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Arbeitsunfall, der sich gestern Nachmittag (13.03) in einer Schlosserei in Hürth ereignete, zog sich ein 36-jähriger Mann Verbrennungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in eine Spezialklinik gebracht.

    Der 36-Jährige arbeitete mit einem Schweißgerät am Einfüllstutzen eines  ausgebauten und vermeintlich gereinigten Benzintanks. Beim Setzen eines Schweißpunktes kam es nach bisherigen Feststellungen der Polizei zu einer Verpuffung und einer Stichflamme, die den 36-Jährigen am Oberkörper traf. Der Mann erlitt Verbrennungen am Körper. Die Oberbekleidung war großflächig versengt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: