Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: PKW kippte bei Verkehrsunfall um -Kerpen-Horrem

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 20-Jährige aus Kerpen kippte am 06. Februar um 15.53 Uhr mit ihrem PKW auf die linke Fahrzeugseite als ihr ein LKW mit Hänger entgegen kam. Die Frau befuhr die Straße "Am Meisenberg". In einer Linkskurve kam ihr ein LKW auf ihrer Fahrbahnseite entgegen, der nach Zeugenaussagen zum Abbiegen ausgeholt hatte. Die Zwanzigjährige musste scharf bremsen und Ihr PKW kippte um. Sie blieb unverletzt. An ihrem PKW war ein Schaden in Höhe von 5000 EUR entstanden. Der LKW fuhr ohne anzuhalten weiter. Aufmerksame Zeugen konnten aber Angaben zu dem Fahrzeug machen und es wurde samt Fahrer auf einem nahe gelegenen Firmengelände angetroffen. Der 30jährige Fahrer gab an, dass er normal nach links von der Straße "Am Meisenberg" in die "Josef-Bitschnau-Straße" abgebogen sei. Den Verkehrsunfall habe er nicht bemerkt, obwohl er den PKW vorher gesehen hatte. Am LKW war kein Schaden vorhanden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: