Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Glatteis überraschte Autofahrer - Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Plötzlich auftretendes Glatteis überraschte heute Morgen (06.02.) die Autofahrer im Rhein Erft-Kreis. Die Polizei registrierte vier Glatteisunfälle, die glücklicherweise glimpflich verliefen. Ein Zweiradfahrer erlitt leichte Verletzungen.

    Um 07:40 Uhr kam eine Autofahrerin, die auf der Kreisstraße 46 von Erftstadt-Kierdorf nach Erftstadt-Dirmerzheim unterwegs war, auf der spiegelglatten Autobahnüberführung der A 61 ins Schleudern. Sie rutschte mit ihrem Renault in die Leitplanken. Das Auto  wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Um 08.10 Uhr verlor eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 265 kurz vor Erftstadt-Liblar  auf einer kleinen Brücke wegen Glatteis die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Ihr Auto kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken. Sie war in Richtung Erftstadt unterwegs. Wenig später stürzte ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer auf der Merowinger Straße in Erftstadt-Bliesheim, weil die Fahrbahn glatt war. Ein Rettungswagen brachte den leicht Verletzten in ein Krankenhaus. In Kerpen-Blatzheim verlor ein Autofahrer gegen 08.30 Uhr auf der Kreisstraße 39 aufgrund von Glatteis die Kontrolle über seinen Fahrzeug und rutschte von der Fahrbahn. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: