Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Automatenaufbruch festgenommen - Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei 16 und 20 Jahre alte Männer nahmen Polizeibeamte heute Morgen (28.11.06) nach einem Aufbruch eines Automaten auf der Aachener Straße vorläufig fest.

    Die Täter hatten bereits kurze Zeit vor ihrer Festnahme vergeblich versucht einen Kaugummiautomaten aufzubrechen. Als sie gegen 00.50 Uhr zum Tatort zurückkehrten und einen weiteren Versuch unternahmen, war die Polizei rechtzeitig vor Ort und nahm die beiden Frechener vorläufig fest. In der Nähe hatten die beiden Tatverdächtigen zwei Fahrräder abgestellt. Die hatten sie am Vorabend am Bahnhof in Frechen-Königsdorf gestohlen. Bei der Durchsuchung der beiden entdeckten die Polizisten Arbeitshandschuhe, die die zwei bei einem Einbruch in einen Bauwagen auf der Vollrather Straße in Königsdorf erbeutet hatten. Außerdem fanden die Beamten bei dem 20-Jährigen ein Butterflymesser. Das Messer ist ein verbotener Gegenstand nach dem Waffengesetz. Im Rucksack des 20-Jährigen steckte außerdem ein Bolzenschneider, mit dem die beiden die Schlösser von Fahrrädern knackten. In ihren Vernehmungen räumte das Duo drei weitere Fahrraddiebstähle am Bahnhof in Frechen-Königsdorf ein. Beide wurden wegen fehlender Haftgründe heute wieder entlassen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: