Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Arbeitsunfälle in Bergheim und in Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Elektriker ist gestern im Neubau eines Mehrfamilienhauses in der Kirchstraße in Bergheim gegen 15.15 Uhr vom 1. Obergeschoss in das Erdgeschoss gefallen und hat sich dabei die Fraktur eines Lendenwirbels zugezogen, die eine stationäre Einweisung in ein Krankenhaus nach sich zog. Zwischen Erdgeschoss und 1. Obergeschoss besteht noch keine Decke. Ersatzweise liegen Spanplatten über Stahlträgern. Der 52-Jährige wollte im 1.Obergeschoss Elektroarbeiten ausführen und betrat dazu eine dieser Spanplatten. Diese Platte zerbrach und der Mann stürzte ins Erdgeschoss. Gegen 17.30 Uhr erlitt die 46-jährige Angestellte eines Paketdienstes auf der Europaallee in Frechen an einem defekten Drucker einen Stromschlag und wurde anschließend dem Krankenhaus ambulant zugeführt. Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: