Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trunkenheits- und BTM-Fahrten am 30.08.2006 im Kreisgebiet

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, ist gestern Morgen ein 45-jähriger PKW - Fahrer gegen 07.15 Uhr auf der Südweststraße in Bergheim angehalten und kontrolliert worden. Da der Alcotest 05, o/oo anzeigte, musste die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt werden. Auf der Theodor-Körner-Straße in Brühl konnte gegen 19.40 Uhr die Fahrt eines 43-Jähriger unterbunden werden, der seinen PKW mit 1,18 o/oo steuerte. Auch gegen ihn musste die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt werden. Zusätzlich wurde sein Führerschein sichergestellt. Ebenfalls einer Blut- und einer zusätzlichen Urinprobe musste sich ein 24-Jähriger unterziehen, der gegen 22.30 Uhr auf der Sindorfer Straße in Kerpen kontrolliert wurde und dessen Drogenvortest die Einnahme von Cannabisprodukten bestätigte. In seinem Fahrzeug wurde ein Tütchen Haschisch gefunden und sichergestellt. Zwei weitere Tütchen mit ca. 8 Gramm Amphetaminen und ca. 3 Gramm Marihuana sind schließlich gegen 03.20 Uhr im PKW eines 27-Jährigen auf der Kölner Straße in Frechen gefunden worden, dessen Drogenvortest  die Einnahme von Amphetaminen und Marihuana anzeigte. Auch gegen ihn musste die Entnahme einer Blut- und Urinprobe angeordnet werden. Alle Fahrzeugführer erwartet jetzt außerdem ein Strafermittlungsverfahren.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: