Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Erheblich zu schnell im Stadtgebiet Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einen 40-jährigen PKW - Fahrer erwartet in den kommenden Tagen ein Bußgeldbescheid in Höhe von 125 Euro und zusätzlich ein Vierpunkteeintrag im Verkehrszentralregister sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Der 40-Jährige war gestern Vormittag auf der Talstraße in Kerpen - Buir bei zulässiger Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft mit einer tatsächlichen Geschwindigkeit in Höhe von 96 km/h von Beamten des Verkehrsdienstes mittels Lasertechnik gemessen worden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: