Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Motorradfahrer wurde in Kerpen übersehen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Kradfahrer und seine Sozia verletzten sich bei einem Unfall schwer.

    Gestern, gegen 17:20 Uhr befuhr ein 53-jähriger Mann aus Düren mit seiner gleichaltrigen Ehefrau auf einem Krad die L 276 von Buir in Richtung Elsdorf. An der Einmündung zur Anschlussstelle Buir A 4 kam ihnen ein 76-jähriger Mann in seinem Auto entgegen. Er wollte auf die A 4 in Richtung Köln auffahren. Offensichtlich übersah der Autofahrer das Motorrad und es kam im Einmündungsbereich zu einem Zusammenstoß zwischen Krad und Pkw. Die beiden auf dem Motorrad befindlichen Personen wurden von ihrem Krad geschleudert und schwer verletzt. Beide wurden mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. An dem Motorrad und dem Auto entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Da der Autofahrer amerikanischer Staatsbürger ist und in den USA seinen Wohnsitz hat, wurde von ihm eine Sicherheitsleistung   verlangt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: