Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pkw drängte Fahrrad von der Straße und flüchtete in Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Autofahrer missachtete den Vorrang einer Radfahrerin und entfernte sich vom Unfallort.

    Am 06.07.2006, gegen 18:00 Uhr fuhr eine 68-jährige Frau mit ihrem Fahrrad auf der Roisdorfer Straße in Richtung In der Maar. In Höhe der Hausnummer 6 befanden sich auf der Gegenfahrspur Fahrzeuge am rechten Fahrbahnrand geparkt. Ein entgegenkommender blauer Opel-Corsa fuhr jedoch in den Engpass hinein, obwohl die Radfahrerin sich schon darin befand und der Autofahrer wartepflichtig gewesen wäre. In dem Engpass dränge der Pkw-Fahrer die Radfahrerin dann so ab, dass sie nach rechts lenken musste, um nicht mit dem Auto zu kollidieren. Jedoch stieß sie hierbei gegen den Bordstein und kam zu Fall. Der Fahrzeugführer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Frau zu kümmern und seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei sucht jetzt den flüchtigen Autofahrer. Er wird wie folgt beschrieben: Männlich, schmale Statur, ca. 25 Jahre alt, war bekleidet mit einer dunklen Hose, einem Hemd und saß am Steuer eines blauen Opel-Corsas. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Süd, Tel.: 02233-520, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: