Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mann verletzte sich mit Armbrust Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 48 Jähriger verletzte sich selbst bei Schießübungen in seinem Garten.

    Der Mann schoss mit einer Armbrust in seinem Garten auf eine Garagenwand. Hierzu benutzte er selbst gefertigte Pfeile. Einer der abgeschossenen Pfeile prallte von der Wand ab und traf den Schützen im Bauch. Dieser wurde hierdurch schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der Mann nicht im Besitz eines Waffenscheins für die Armbrust war. Die Armbrust wurde sichergestellt und eine Anzeige gegen den Schützen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: