Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zigaretten angeboten - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Mittwochabend nahmen Polizeibeamte der Polizeihauptwache Kerpen drei Tatverdächtige vorläufig fest. Die drei 27, 28 und 38 Jahre alten Tatverdächtigen boten einem Kioskbesitzer in Kerpen-Horrem Zigarettenpackungen verschiedener Sorten zu einem verbilligten Preis an.

    Der aufmerksame Besitzer ließ sich jedoch nicht auf das vermeintlich gute Geschäfte ein. Die Polizei stellte das Fahrzeug der drei wenig später in Götzenkirchen. Bei der Durchsuchung der Personen und des Fahrzeugs fanden die Beamten mehr als sechzig Schachteln Zigaretten und einen Pocket-Computer, der als gestohlen einlag. Am Fahrzeug waren Kennzeichen angebracht, die nicht zu dem Auto gehörten. Die 28-Jährige, die das Fahrzeug führte, ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Wegen fehlender Haftgründe wurden die Tatverdächtigen im Laufe der Nacht wieder entlassen. Die Herkunft der Zigaretten ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: