Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Festnahme nach PKW Diebstahl in Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am 13.05.2006 gegen 12.00 h erstattete 32 jähriger Mann aus Frechen auf der Polizeiwache Frechen Anzeige wegen Diebstahl seines PKW. Als der Mann gegen 12.20 h nach erfolgter Anzeigenerstattung wieder nach Hause fuhr, befand sich plötzlich der soeben als gestohlen gemeldete PKW vor ihm. Über Handy wurde sofort die Polizei verständigt. Bevor die Polizei Anhaltezeichen geben konnte, war es offensichtlich, dass der Fahrer sich einer Kontrolle entziehen wollte. Bei seiner Flucht durch das Stadtgebiet Frechen missachtete der Fahrer mehrere rote Ampeln und fuhr teilweise über den Gehweg. Der Fahrer versuchte die Polizei abzuschütteln, indem er während seiner Flucht auf der Rückseite des Betriebsgelände der Fa. Romo, von der Augustinusstraße kommend, auffuhr. Das geschlossene Haupteingangstor  der Fa. durchbrach der Fahrer mit dem PKW einfach und setzte seine Flucht in Richtung Mühlenweg fort. Hierbei fuhr der Fahrer gegen den ihn verfolgenden Streifenwagen und beschädigte diesen. Als der Fahrer schließlich mit dem PKW in die Sachgasse Weidenpesch fuhr, war seine Flucht vor der Polizei zu Ende. Bei der Festnahme wurde eine Polizeibeamtin leicht verletzt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: