Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfallflucht unter Verdacht des Alkoholeinflusses in Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Freitagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, hörte ein Bewohner der Ortslage Fliesteden einen lauten Knall. Als er in Richtung Altenheim sah, bemerkte er einen PKW, der offensichtlich rückwärts gegen eine Mauer gefahren war. Die Frau fuhr, ohne anzuhalten in Richtung Manstedten davon. Während der Unfallaufnahme wurde den Beamten von einem Angestellten des Altenheimes mitgeteilt, daß sich die Unfallbeteiligte telefonisch gemeldet hätte. Die Frau erschien an der Unfallstelle. In der Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille Atemalkoholkonzentration (AAK). Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Die 41-jährige Bergheimerin muss sich jetzt vor Gericht wegen Unfallflucht und Gefährdung im Straßenverkehr verantworten. Der Sachschaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: