Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall unter Drogen- und Alkoholeinfluß mit zwei verletzten Personen in Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02:45 Uhr, fuhren zwei Männer ( 25 und 27 Jahre alt ) in einem Ford Fiesta auf der K19 von Bergheim-Ahe in Fahrtrichtung Bergheim-Thorr. An der Einmündung K19/K22 beabsichtigte der PKW auf die K22 abzubiegen. Laut einem Zeugen, welcher den Unfall unmittelbar beobachtete, kam der PKW aufgrund unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Masten, welcher am Fahrbahnrand platziert war. Die beiden PKW-Insassen (ein Mann wohnt in Bergheim, der andere ist in Gelsenkirchen gemeldet ), die sich beim Aufprall leicht verletzten, verließen das Fahrzeug, begutachteten den Schaden und flüchteten. Während der eine Mann bei der Feuerwehr in Elsdorf-Heppendorf vorstellig wurde und eine ärztlichen Behandlung erbat, wurde der zweite Flüchtige im Krankenhaus Bergheim vorstellig. Da beide Personen sich gegenseitig bezichtigten, daß der andere gefahren sei, wurde bei beiden Beschuldigten eine Blutprobe entnommen. Beide Personen standen zur Feststellungszeit erheblich unter Alkohol- und Drogeneinfluß. Der Sachschaden wird auf ca. 1500,- Euro geschätzt. Beide Personen konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Keiner der beiden Beschuldigten konnte eine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: