Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkoholisierter Autofahrer prallte gegen Hauswand Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - An einer Hauswand in Hürth endete am Sonntagvormittag (9.4.) die Fahrt eines stark alkoholisierten Autofahrers (73); dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro. Gegen den Mann, der nicht mehr in der Lage war einen Atemalkoholtest durchzuführen, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet; gleichzeitig wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

    Um 11Uhr hatte der 73-Jährige die Bergmannstraße befahren, von der er nach links in die Zieskovener Straße abbog. Aufgrund seines Alkoholgenusses war er nicht in der Lage dem Straßenverlauf zu folgen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Fassade des Hauses Zieskovener Straße 60, in dessen Parterrebereich sich eine Kneipe befindet. Ob diese Lokalität Ziel seiner Fahrt war, ist unbekannt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: