Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 5 Leichtverletzte bei 2 Verkehrsunfällen im Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am 01.04.2006 kam es gegen 16:40 Uhr in Kerpen-Horrem auf der Rathausstraße an einem Fußgängerüberweg zu einem Auffahrunfall, an dem zwei PKW beteiligt waren. Dabei erkannte ein 65 Jahre alter Mann aus Kerpen den Bremsvorgang einer vorausfahrenden, 61-jährigen Bergheimerin zu spät. Die Frau aus Bergheim und ihr 62jähriger Beifahrer wurden dadurch leicht verletzt. Der geschätzte Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 4500,00 EUR.

    Am selben Tag kam es gegen 17:25 Uhr in Frechen auf der Hüchelner Straße zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ursächlich dafür war ein Fehler eines 32jährigen Frecheners, der mit seinem PKW in Höhe der Hausnummer 77 einen Wendevorgang einleitete und dabei mit einem PKW eines 40jährigen, ebenfalls in Frechen wohnenden Mannes zusammenstieß. Dieser befuhr seinerseits die Hüchelner Straße aus Rtg. Hauptstraße kommend. Das Fahrzeug des 32jährigen schleuderte anschließend noch gegen ein geparktes Fahrzeug. Beide Fahrzeugführer und der Beifahrer des 40jährigen wurden leicht verletzt. Der geschätzte Sachschaden beträgt insges. 5000,00 EUR.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: