Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vom Hund gebissen - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Besuch einer Spielhalle in Kerpen endete für einen 36-Jährigen gestern Nachmittag mit einem Hundebiss in den Arm.

    Der 36-Jährige wollte an der Theke Geld wechseln. Neben ihm saß eine Dame mit einem Hund, den sie an der Leine hielt. Plötzlich sprang der Hund den 36-Jährigen an und biss ihn in den Arm. Weil die Hundhalterin sich weigerte, ihre Personalien anzugeben, wurde die Polizei hinzugerufen. Gegen die 48 Jahre alte Hundehalterin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Der Mann erlitt leichte Verletzungen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: