Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuberischer Diebstahl Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim-Kenten wurde am Montagvormittag (13.2.) eine Putzhilfe (39) Opfer eines räuberischen Diebstahls. Aus der Jacke der Frau entwendete ein bisher unbekannter Täter die Geldbörse. Als die 39-Jährige den Mann an der Flucht hindern wollte, setzte der sich gegen sie körperlich zur Wehr.

    Um 11.25 Uhr hatte der Unbekannte ein auf der Kölner Straße befindliches Ladenlokal betreten, in dem die 39-Jährige putzte. Während sich die Frau in einem Nebenraum befand, stahl ihr der Täter das Portemonnaie. Nachdem die Geschädigte den Diebstahl bemerkt hatte, folgte sie dem Mann auf die Straße und hielt ihn fest. Hier riss er sich von der Frau los und lief in Richtung Bahnstraße davon. Die Verfolgung nahmen nun zwei Zeuginnen (25,30) auf, die die Auseinandersetzung beobachtet hatten. Sie liefen dem Flüchtenden bis zur Südweststraße hinterher, wo ihn die 31-Jährige ergriff und festzuhalten versuchte. Auch hier gelang es dem Täter erneut sich loszureißen. Schließlich konnte er in Richtung Chaunyring entkommen.

    Der Mann wird als ca. 19 bis 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank beschrieben. Er hat gebräunte Haut und trägt rötlich-blond gefärbte Haare. Zur Tatzeit bekleidet mit heller Kappe, hellblauen Jeans und grüner Jacke.

    Sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell