Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Wesseling ordneten Polizeibeamte am frühen Dienstagmorgen (14.2.) gegen einen alkoholisierten Autofahrer (28) die Entnahme einer Blutprobe an. Ein Führerschein konnte bei dem Mann nicht sichergestellt werden, da ihm die Fahrerlaubnis bereits vor drei Jahren wegen des gleichen Delikts entzogen wurde.

    Um 0.20 Uhr hatte der 28-Jährige die Ahrstraße in Richtung Siebengebirgsalle befahren, wo er im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten wurde. Festgestellter Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes veranlasste die Beamten, ihn einen Alcotest durchführen zu lassen. Das Ergebnis von 1,92 Promille hatte die weiteren polizeilichen Maßnahmen zur Folge. Weiterhin wurde der Fahrzeugschein für das von dem 28-Jährigen benutzte Auto sichergestellt, da für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz bestand.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: