Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind bei Unfall schwer verletzt Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Schwere Kopf- und Beinverletzungen zog sich am Donnerstagnachmittag (9.2.) ein Junge (6) in Frechen zu, als er mit einem Auto zusammenstieß. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde das Kind zur stationären Behandlung in die Universitätsklinik Köln transportiert.

    Das Unfallgeschehen ereignete sich um 17 Uhr auf dem P&R Parkplatz am Bahnhof Frechen-Königsdorf. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich der 6-Jährige dort mit seiner Mutter aufgehalten und sich kurzzeitig von ihr entfernt. Als er nach einem Toilettenbesuch zu ihr zurückkehren wollte, lief durch die geparkten Fahrzeugreihen und überquerte dabei eine Fahrspur des Parkplatzgeländes. Dabei prallte er seitlich gegen ein Auto, das eine Erftstädterin (25) in Richtung Aachener Straße / Zur Mühle gelenkt hatte. Nach Angaben der 25-Jährigen hatte sie plötzlich einen Schlag an ihrem Fahrzeug bemerkt und daraufhin sofort gestoppt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: