Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schulwegunfall Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen wurde am Dienstagmittag (31.1.) eine Fahrradfahrerin (11) von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Das Mädchen hatte sich von der Schule auf dem Nachhauseweg befunden. Die Verletzungen der 11-Jährigen wurden ambulant in einer nahegelegenen Arztpraxis behandelt.

    Um 13.35 hatte das Kind zusammen mit einer Mitschülerin die Beethovenstraße in Richtung Kölner Straße befahren; beide benutzen Fahrräder. Im Kreuzungsbereich zur Marienstraße kam es zur Kollision mit einem langsam fahrenden Auto, dessen Fahrer (19) die Marienstraße in Richtung Brahmsstraße befahren hatte. An der Unfallörtlichkeit gilt die Vorfahrtregelung "Rechts vor Links"; aus Sicht der beiden Schülerinnen hatte sich ihnen das Auto von rechts genähert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1 500 Euro.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: