Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Erneute Abschiebung Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen nahmen Polizeibeamte am Samstagvormittag (28.1.) einen Autofahrer (41) fest, da er sich ohne Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland aufhielt und zur Abschiebung gesucht wurde. Das Prozedere ist dem aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Mann nicht unbekannt. Zwischen 1999 und 2004 war er bereits sieben Mal wegen illegalen Aufenthalts in Deutschland an die Ausländerbehörde überstellt worden. Das von dem 41-Jährigen gesteuerte Fahrzeug war auf dem Europaring angehalten worden, da es mit auffallend langsamer Geschwindigkeit bewegt wurde. Bei der anschließenden Personenkontrolle hatte der Mann zunächst falsche Personalien angegeben. Der Festgenommene, bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten, wurde einem Richter des Amtsgerichts Kerpen vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: